Staatlich anerkannte Ergotherapeutin

Lerntherapeutin · SI-Therapeutin

Kinder- und Erwachsenenbobath-Therapeutin

Ergotherapie Gärtner Kindertherapie

Unsere Leistungen in der Kindertherapie

Kinderpädiatrie

Un­se­re Pra­xis für Er­go­the­ra­pie ist un­ter an­de­rem auf die Be­hand­lung von Kin­dern und Ju­gend­li­chen spe­zia­li­siert. Un­se­re Leis­tun­gen auf dem Ge­biet der Päd­ia­trie er­brin­gen wir für sämt­li­che Al­ters­stu­fen: Wir be­han­deln be­reits Ba­bys und be­glei­ten Ih­re Kin­der the­ra­peu­tisch bis ins Ju­gend­al­ter. Gern führen wir auch Besuche in Schulen durch.

bobath

Zu un­se­rem Leis­tungs­spek­trum ge­hört zum Bei­spiel Kin­der­bo­b­ath. Die­se The­ra­pie wen­den wir er­folg­reich bei Säug­lin­gen und Klein­kin­dern mit Be­we­gungs­stö­run­gen an. Sie eig­net sich auch sehr gut zur Be­hand­lung von Kin­dern, de­nen es nicht ge­lingt, die Be­we­gungs­über­gän­ge, wie das Krab­beln oder Lau­fen, zu er­ler­nen.
Un­ser The­ra­pie­an­ge­bot rich­tet sich dar­über hin­aus an Ba­bys mit Re­gu­la­ti­ons­stö­run­gen, die sich ein­fach nicht be­ru­hi­gen las­sen, oder sol­che mit Sei­ten­dys­ba­lan­cen.

Leistungen in der Pädiatrie

Bei Kin­dern im Kin­der­gar­ten- oder Schul­al­ter wird die Er­go­the­ra­pie häu­fig ein­ge­setzt, wenn sich Wahr­neh­mungs­stö­run­gen oder Ent­wick­lungs­ver­zö­ge­run­gen zei­gen. Da­bei kann es sich um ei­ne Form von ADS oder ADHS han­deln, es kön­nen aber auch Lern­stö­run­gen oder Lern­blo­cka­den vor­lie­gen. Wir hel­fen Kin­dern, die un­ter ei­ner Le­se Recht­schreib­schwä­che oder Dys­kal­ku­lie lei­den. Auch die El­tern be­ra­ten wir bei Lern-Ver­hal­tens­stö­run­gen. Un­ser Be­hand­lungs­an­ge­bot um­fasst des Wei­te­ren die sen­so­ri­sche In­te­gra­ti­ons­the­ra­pie. Die­se kommt bei Kin­dern zum Ein­satz, bei de­nen ei­ne sen­so­ri­sche In­te­gra­ti­ons­stö­rung be­steht, was da­zu führt, dass die Ein­drü­cke im Ge­hirn nicht rich­tig ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Ziel der The­ra­pie ist es, das Gleich­ge­wichts­ge­fühl zu ver­bes­sern und die mus­ku­lö­se Grund­span­nung zu stei­gern, um da­durch ei­ne po­si­ti­ve­re Kör­per­hal­tung zu er­rei­chen. Au­ßer­dem wen­den wir bei Teil­leis­tungs­stö­run­gen und Ver­hal­tens­auf­fäl­lig­kei­ten das In­traAct­P­lus-Kon­zept an. Mit­hil­fe die­ses ver­hal­tens­the­ra­peu­tisch ori­en­tier­ten The­ra­pie- und In­ter­ven­ti­ons­an­sat­zes kann das Lern­ver­hal­ten po­si­tiv ver­än­dert wer­den. Wir ar­bei­ten dar­über hin­aus mit dem Stra­te­gie­trai­ning nach TH­OP, dem Kon­zen­tra­ti­ons­trai­ning nach Ett­rich so­wie dem Mar­bur­ger-Kon­zen­tra­ti­ons­trai­ning.

Händigkeitsschulung

Un­se­re Er­go­the­ra­peu­ten sind zer­ti­fi­zier­te Links­hän­der­be­ra­ter nach Frau Dr. Bar­ba­ra Satt­ler. Wir bie­ten ei­ne aus­führ­li­che Links­hän­der­be­ra­tung für Kin­der und Er­wach­se­ne, in de­ren Rah­men ge­klärt wird, ob ei­ne Um­schu­lung der Hän­dig­keit sinn­voll ist. Dafür führen wir eine ausführliche Testung zur Festlegung der Händigkeit und zur Schulung der dominierenden Hand durch und beraten Eltern linkshändiger Kinder. Ha­ben Sie sich für ei­ne sol­che ent­schie­den, füh­ren wir die Hän­dig­keits­schu­lung nach Frau Dr. Barbara Satt­ler und Herrn Stehn durch.

Gruppenkurse für Kinder

Die Kin­der kön­nen bei uns Grup­pen­kur­se be­su­chen. Wir un­ter­hal­ten ei­ne Psy­cho­mo­to­rik­grup­pe und füh­ren ein At­ten­ti­oner Trai­ning für Kin­der ab der zwei­ten Klas­se durch. Die soziale Kompetenz und feinmotorische Geschicklichkeit kann in Gruppenangeboten trainiert werden. 

  • Ergotherapeutisches Sozialkompetenztrainig
  • Soziales Kompetenztraining für Kinder
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Attentioner (Konzentrationstraining)
  • Schmerzgruppe
  • Psychomotorik-Gruppe

Un­se­re Leis­tun­gen wer­den in der Re­gel von den Kran­ken­kas­sen über­nom­men, kön­nen aber auch als Pri­vat­leis­tung in An­spruch ge­nom­men wer­den. 

Bei An­mel­dung Ih­res Kin­des mit ei­nem Re­zept, er­hal­ten sie ei­nen Ter­min für ein ers­tes El­tern­ge­spräch oh­ne ihr Kind. Hier wer­den die in­di­vi­du­el­len Grün­de für ei­ne er­go­the­ra­peu­ti­sche Be­hand­lung und ihr Zie­le be­spro­chen. In der The­ra­pie ist uns die El­tern­ar­beit sehr wich­tig. Um einen erfolgreichen Transfer in den Alltag zu ermöglichen, begleiten uns die Eltern während der Therapie.


Wir verfügen über Er­fah­rung bei der The­ra­pie von au­tis­ti­schen oder be­hin­der­ten Kin­dern. Auch ei­ne motorisch-funktionelle Behandlung für Kin­der mit mit muskulärer Dysbalance oder anderen or­tho­pä­di­schen Pro­ble­men füh­ren wir durch.